PageSpeed

Google Pagespeed Optimierungen

Google Pagespeed Optimierungen ist die Verbesserung der Geschwindigkeiten auf allen Endgeräten. Dies wird leider von vielen Webdesignern vernachlässigt – Getreu dem Motto: „Vorne hui und hinten pfui“! Nachdem eine Seite online gegangen ist sollte daher unbedingt an den Ladezeiten geschraubt werden, damit der Besucher nicht nur eine schöne Seite vorfindet, sondern diese auch schnell und ohne zusätzliche und vor allem unnötige Daten lädt. Im folgenden findet Ihr einige Kniffe, wie Ihr die Ladezeiten für den Google Pagespeed Insight Test verbessern könnt.

remove-emoji-in-wp_head

Remove WordPress Emoji

Leider sind nicht alle Funktionen die WordPress bei einem Update mit sich bringt sinnvoll. Eines davon ist aus meiner Sicht WordPress-Emoticons „Emoji“. Seit der WordPress Version 4.2 werd

Dieser Beitrag wurde am 08.08.2016 in der Kategorie PageSpeed abgelegt und bisher 1.411 mal gelesen.
google-fonts-mit-webfont-loader-laden

Google WebFont Loader

Um eine Webseite zu individualisieren gehört eine „besondere“ Schriftart zwangsläufig auch dazu. Dabei wird man wohl nicht an Google Fonts vorbei kommen. Jetzt bietet Google Fonts mehrer

Dieser Beitrag wurde am 06.07.2016 in der Kategorie PageSpeed abgelegt und bisher 1.356 mal gelesen.
clean-wordpress-header

Sauberer Wordpress Header

Manchmal möchte man einfach einen sauberen Header haben oder man muss Javascript Dateien in den Footer bekommen. Leider bindet WordPress und beinahe jedes Plugin seine Dateien über die wp_head() in

Dieser Beitrag wurde am 06.07.2016 in der Kategorie PageSpeed abgelegt und bisher 1.357 mal gelesen.
ablaufdatum-dateien-htaccess-festlegen

Ablaufdatum Dateien

Wenn man den Pagespeed Test von Google durchführt wird man unweigerlich mit der Tatsache konfrontiert, dass man kein Ablaufdatum für die Bilder und andere Dateien festgelegt hat. Nur was machen, wen

Dieser Beitrag wurde am 06.07.2016 in der Kategorie PageSpeed abgelegt und bisher 1.369 mal gelesen.